Alexander Höfs-Schulz

 Hier kommen Sie zu >> Neuen Faltungen

 

Neu hier als PDF (Buchform):

 

 

 

 

 

Anleitung für einen Fröbelstern mit 24 Streifen

(siehe auch Neue Fröbelsterne, 4 x 4 Stern)



 

 

 

 

 

Untersuchungen zum Fröbelstern

1. Die Grundform

 

 

 

Die bekannte Ausgangsform für den Fröbelstern.

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

2. Das Spiel mit den Grundformen: Erweiterungen der Grundform durch Erhöhung der Streifenanzahl

 

 

 

 

Die erweiterte Grundform mit acht Streifen (4 x 4 Quadrat).

 

 

Durch die Erhöhung der Streifenanzahl erhöhen sich auch die Möglichkeiten zur weiteren Faltung des Sterns. Was bei vier Streifen noch plump wirkt, entfaltet beim achtstreifigen Stern wunderbare kristalline Wirkungen. Neue Gesichter für einen Klassiker.

 

 

 


 

 

 


 

 

2.1. Acht Sreifen (4 x 4 Quadrat)

 

 

   
   

 

 

 

 

 

 

 

 

2.2. Zwölf Streifen (6 x 6 Quadrat)

 

 

       

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

     

 

 

 

2.3. Sechzehn Streifen (8 x 8 Quadrat)

 

 

 

 

 

 

2.4. Zwanzig Streifen (10 x 10 Quadrat)

 

 

 

   

 

 

 

 

 

3. Dreidimensionale Sterne

3.1. Dreidimensionaler Stern aus 12 Streifen (2 x 2 Quadrat)

 

 

 

 

 

3.2. Dreidimensionale Sterne aus 24 Streifen (4 x 4 Quadrat)

 

 

   

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

3.3. Dreidimensionaler Stern aus 36 Streifen (6 x 6 Quadrat):"Fröbelwürfel"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Die Kreuzgrundform

 

 

 

 

Anleitung zur Kreuzgrundform

 


 

4.1. Sterne aus der Kreuzgrundform

 

 

       

 

 

 

 

 

 

4.2. Erweiterte Kreuzgrundform

 

 

   

 

 

 

 

 

4.3. Dreidimensionaler Stern aus der Kreuzgrundform

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

5. Die verbundenen quadratischen Grundformen

5.1. Doppelsterne

 

 

 

   

 

 

 

 

5.2. Sternreihe

 

 

 

 

 

5.3. Fröbelkreuze

5.3.1. Fröbelkreuz offen

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.3.2. Großes Fröbelkreuz

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.4. Kleine Fröbeltesselation, entwickelt aus dem Doppelstern

 

 

   

 

 

 

 

 

5.5. Fröbeltesselation aus einem Verbund von vier 4 x 4 Quadrat Grundformen

 

 

   
     

 

 

 

6. Die offenen Grundformen

6.1. Figur mit Stern als Restform

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

Figur mit eingesetztem Stern:

 

 

 

 

 

6.2. Variation mit offener Grundform und eingesetztem Stern

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7. Figuren aus Fröbelmodulen

 

 

 

 

7.1. Erweiterte Kreuzgrundform mit vier kleinen Fröbelsternen und eingesetzter Mitte

 

 

   

 

 

 

 

 

7.2. Figuren aus Einzelsternen

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Fröbelstern Variationen - eine Sammlung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier als PDF (Buchform)

 faltanleitungen neue fröbelsterne

 

  

  

 

 

 

 

weiter unter >>neue faltungen